Startseite | Links | Sitemap | Kontakt | Impressum

Punktgewinn in Friedersdorf

HSV Fortuna Friedersdorf/Gussow – SG Kröbeln 2:2 (2:0)

Am elften Spieltag der Saison reisten die Kröbelnerinnen zum Tabellenvierten HSV Fortuna Friedersdorf/Gussow. Der Gastgeber agierte offensiv und konnte sich schon nach wenigen Minuten einige Torchancen erarbeiten. Kröbeln, wohl noch mental in der Kabine, kassierte nach einem Konter, den Madlen Dörwaldt freistehend nutze, das 1:0 (10.). Allmählich fanden die SG-Frauen besser ins Spiel und hielten gut dagegen. Nach zwanzig Minuten fiel das 2:0 für die Gastgeber – Kröbeln in Vorwärtsbewegung, Ballverlust und der HSV schaltete schnell um und Madlen Dörwaldt konnte zum 2:0 erhöhen (20.). In der zweiten Halbzeit waren erneute Anfangsschwierigkeiten in den SG-Reihen zu erkennen, die man jedoch schnell abschaltete. Kröbeln konnte sich gute Torchancen durch Susanne Scholtke, Sandra Kläber sowie Sylvia Johnke erarbeiten, diese blieben jedoch erfolglos. In der 62. Minute gab es einen Befreiungsschlag. Nancy Mehlig konnte einen Freistoß von Sylvia Johnke im Fortuna-Tor unterbringen (67.). Das brachte Auftrieb und die Mannschaft kämpfte, setzte verlorenen Bällen nach und kombinierte gut. Nach einem langen Ball von Nancy Mehlig, setzte sich Susanne Scholtke auf der linken Position gut durch und legte auf die freistehende Sylvia Johnke ab. Sie platzierte den Ball im oberen Eck zum 2:2 (70.).

In den letzten Spielminuten musste Kröbeln noch einmal zittern, doch die Abwehr und Torhüterin Loreen Seidel behielten Übersicht und ließen nichts mehr zu.

Die Mannschaft bewies im letzten Spiel vor der Winterpause große Moral und erkämpfte sich mit Teamgeist diesen verdienten Punkt.


SG Kröbeln: Seidel, Mehlig, Kläber, Sand, Scheibe, Hantel, Johnke, Weber, Scholtke, Wolf, Ksionsko


Schiedsrichter: Simone Sievert (Storkow)

Zuschauer: 41

Lora Wiedemann