Startseite | Links | Sitemap | Kontakt | Impressum

FC Energie Cottbus – SG Kröbeln 1:1 (1:0)

Kröbelns Frauen mit versöhnlichem Jahresabschluss

Es war keine leichte Aufgabe für die SG-Frauen im letzten Spiel in diesem Jahr und gleichzeitig erstem Rückrundenspiel, denn der Gastgeber steigerte sich in den vorhergehenden Spielen enorm. Um so mehr freute man sich über den Punktgewinn. Auf schwerem Boden bei Dauerregen begann Kröbeln couragiert und nahm gegen den abwartenden Gastgeber das Spiel sofort in die Hand, konnte den Gegner aber nicht ernsthaft in Bedrängnis bringen. Nach einer Viertelstunde wurde der Gastgeber stärker und setzte die Kröbelner Defensivabteilung öfter als gewünscht unter Druck.  Ein unnötiges Foul an der Strafraumgrenze in der 28. Minute verursachte folgerichtig einen Elfmeter, den Energie zum 1:0 Führungstreffer nutzte. In der Folgezeit musste Kröbeln einen zehnminütigen Dauerangriff der Energiefrauen überstehen und hatte bei einen Schuss an das Lattenkreutz das Glück auf seiner Seite. Doch zum Ende der ersten Halbzeit kam Kröbeln wieder besser ins Spiel und setzte selbst Akzente. Trotz des 1:0 Pausenstandes sah man jedoch gute Chancen, wenigstens mit einem Punkt nach Hause fahren zu können. Kröbeln startete in die zweite Spielhälfte aggressiver und gewann jetzt die Zweikämpfe. Bereits drei Minuten nach Wiederanpfiff nahm Aline Mahn einen Pass von Judith Diecke auf, und traf aus halblinker Position ins linke kurze Eck zum 1:1. Jetzt wurde es ein offener Schlagabtausch. Cottbus wollte 3 Punkte, doch Kröbeln hielt mit großem kämpferischen Einsatz dagegen und kam mit jetzt geradlinigem  Spiel zu guten Torchancen. Auch die Gastgeber hatte zahlreiche Möglichkeiten, scheiterten aber an der am heutigen Tage hervorragenden Torfrau Juliane Müller und der aufopferungsvoll kämpfenden  Defensivabteilung der SG. Doch es blieb spannend. Bei zwei Pfostenschüssen hatten die Gäste das Glück auf ihrer Seite. Kurz vor Schluss hatte Jana Eisner den Sieg auf dem Fuß scheiterte aber freistehend an der Energie-Torhüterin. Am Ende war Kröbeln mit dem Punktgewinn zufrieden.

Aufstellung
Müller, Mehlig, Diecke, Weber, Eisner, Wiedemann (Lunkwitz) Kleiber, Mahn, Flügel, Kläber, Sand
Trainer: Bernd Kaube
Tore: 1:0 Hallmann (FE 28.), 1:1 Mahn (48.)  
Gelbe Karten: Homer, Nikolajazak (Energie), Flügel (Kröbeln)
Schiedsrichter: Michael Nickusch (Groß-Luja)
Zuschauer: 30